Wartezimmer-TV selbst erstellen?



Für die meisten Patienten ist der Besuch beim Arzt wahrlich keine Wohlfühlsituation, egal ob sie akut erkrankt sind oder nicht. Die Atmosphäre, die Sitzplatzanordnung im Wartezimmer und die bevorstehende Behandlung können die Unbehaglichkeit verschlimmern. Möglichkeiten in dieser Wartesituation die Patienten zu unterhalten und dadurch den Stress zu nehmen stellen z.B. Zeitschriftenauslage oder Wartezimmer-TV dar.

Wartezimmer-TV verringert die Wartezeit

Die modernere Möglichkeit ist ein Fernseher im Wartezimmer. Unter anderem die stark gefallenen Preise für die Hardware haben in den letzten Jahren die Verbreitung deutlich gefördert, und auch die Patienten nehmen das Wartezimmer-TV gerne an. 23% der Patienten empfanden in der EMPAT-Studie die Wartezeit deutlich angenehmer mit Wartezimmer-TV als ohne und 4 von 5 Patienten sahen es als informativ an. Doch nicht überall werden die Vorteile des Wartezimmer-TVs genutzt.

Durch die Unterhaltung der Patienten mit Informationen zu aktuellen Themen wie dem Wetter, Politik oder Klatsch und Tratsch wird zwar der Stress genommen und die gefühlte Wartezeit verkürzt. Dadurch verzichtet man aber auf die elegante Möglichkeit, das nützliche mit dem angenehmen zu verbinden.

Werbung für eigene Leistungen

Eine auf einem Wartezimmer-TV laufende Präsentation sollte auf die eigene Praxis angepasst sein, im eigenen Corporate Design erstrahlen und unternehmensspezifische Inhalte liefern. Man könnte den Patienten das eigene Leistungsspektrum näherbringen. Die kurze Gesprächszeit mit dem Arzt könnte der Patient, der bereits vorab mit Informationen versorgt wurde, durch das Stellen gezielter Fragen deutlich besser nutzen. Dies würde auch dem Ziel der Ärzte näherkommen, dass ihre Patienten informierten Entscheidungen treffen sollen. Das bei der Informationsversorgung der Patienten Lücken offen sind, wird auch in der EMPAT Studie deutlich. 78% der Patienten in Praxen ohne TV-Wartezimmer sind der Meinung, Ärzte könnten mehr tun, um über Behandlungen zu informieren. 85% der Patienten in Praxen mit TV-Wartezimmer finden Werbung für medizinische Dienstleistungen und Produkte informativ.


Ideen für Inhalte

Eigene Inhalte eines selbst erstellten Wartezimmer-TVs könnten beispielsweise folgende sein:

- Teamvorstellung
- Leistungsspektrum
- IGeL-Leistungen / Privatleistungen
- Check-Up Upgrades
- Öffnungszeiten / Urlaube
- Aktuelle Impfung (z.B. Grippeimpfung, FSME-Impfung, Covid-Impfung)
- Reisemedizinische Beratung, Tauchuntersuchung, …
- Neuigkeiten in der Praxis: z.B. Videosprechstunde, Neue Mitarbeiter, neue Therapien, …

usw.

Aller Anfang ist schwer…

… und bedeutet viel Arbeit. Von 0 zu starten bedeutet, sich viele Stunden Gedanken zu machen, Material zu sammeln und zu überlegen was und wie man es schreiben könnte. Zeit, in der man nicht in dem, tätig ist, was man wirklich kann und liebt. Um diese Arbeit zu erleichtern, bieten wir Ihnen Vorlagen, welche Sie nach Ihren Wünschen auf Ihre Praxis anpassen und nutzen können! Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die Texte vorzuschreiben und wir erstellen Ihnen daraus Ihre persönliche Präsentation. Dies bieten wir im Rahmen des Wartezimmer-TV Moduls von wartenmitadana an. Wartenmitadana ist ein einzigartiges Wartemanagementsystem, über welches Sie Ihre Patienten diskret namenlos aufrufen. Der Aufruf findet stattdessen über eine Nummer auf einem TV-Gerät im Wartezimmer statt, auf dem eben auch die Wartezimmer-TV Präsentation läuft: Diese Nummer erhalten die Patienten an der Anmeldung in Form einer wiederverwendbaren Plastikkarte oder digital und modern direkt auf ihr Smartphone.


Überzeugt?

Kontakt

Kontaktieren Sie uns
per WhatsApp WhatsApp
oder Kontaktformular: